Unser Internetauftritt wird nicht mehr aktualisiert.

Sind Sie an unseren Veranstaltungen interessiert oder wollen Sie Kontakt aufnehmen,
dann rufen Sie uns an +49 (0)371 3377 104 oder senden Sie uns eine E-Mail an amec-ev[at]tu-chemnitz.de.


Einladung Clubabend 2017

In der Ausstellung „GROSSE CHEMNITZER“ im Roten Turm sind sie versammelt, die den Ruf von Chemnitz als das „Sächsische Manchester“ durch Erfindungen und Unternehmergeist begründeten wie zum Beispiel Richard Hartmann, Herbert Eugen Esche oder Louis Schönherr. Diejenigen, wie Marianne Brandt, Karl Schmidt-Rottluff, Stefan Heym und Richard Möbius, die in ihren Wirkungsbereichen weltweite Anerkennung fanden.

Andere auch, die kaum einem Chemnitzer bekannt sein dürften, wie Oscar Freiherr von Kohorn zu Kornegg (1882-1963), den „internationalsten“ Chemnitzer Großindustriellen (siehe Begleitheft zur Ausstellung).

Dem Auftakt unseres Clubabends am 16. Oktober 2017 folgte eine Stadtführung.

Der interessante und stimmungsvolle Abend klang aus mit einem Essen in den „Prager Bierstuben“.

Einladung Vereinswanderung 2017

Die Mehrzahl der Weinwanderer reiste entspannt mit der Bahn, weil bequem und pünktlich von Chemnitz nach Radebeul-Kötzschenbroda.

Nach kurzer Wegstrecke rückten wir hungrig in der „Alten Apotheke“ ein um uns „versorgen“ zu lassen. Gestärkt durch die Medizin eines schmackhaften Essens führte uns der Weg nach Schloss Wackerbarth.

Weinbergführerin Sylvia, sachkundig und wortgewandt in bester sächsischer Tradition ließ uns die

2 Stunden anstrengendem bergauf/bergab kaum spüren. Oder lag es an den 2 Weinproben, dass es leichter war?  Natürlich durfte zum Abschluss ein Kaffee und leckere Wackerbarthstorte nicht fehlen.

Das Wetter meinte es gut, es war sonnig und die Ausblicke auf das Schloss, auf fröhliche Hochzeitsgesellschaften und das Elbtal machten die Weinbergswanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Vielen Dank an Dr. Gert Roland für die Idee und die tolle Organisation.

 

Referent: PD Dr.-Ing. habil. Matthias Vodel

Thema:    Virtualisierungstechnologien und Cloud-Computing-Konzepte

                                – Nutzungs- und Risikopotential –

Die Vortragsfolien finden Sie im Anhang:

130ster Stammtisch Vortrag M. Vodel

Thema: Automatisierungstechnik im Sondermaschinenbau

Montag, 23. Januar 2017         Veranstaltungsort: Gemac Chemnitz

Referent: Prof. Dr.-Ing. Rolf Hiersemann
Geschäftsführer der 
Hiersemann Prozessautomation GmbH Chemnitz

(http://www.hiersemann-chemnitz.de/index.html)

In seinem 90-minütigen Vortrag ging Prof Hiersemann zunächst auf die geschichtliche Entwicklung von BUS-Systemen, insbesondere der Bedeutung des Ethernet als breite Basis des Datenaustauschs zwischen Geräten und der Mensch-Maschine Kommunikation ein.

Im weiteren erläuterte er

  • das Cyber Physical System (CPS) als allgemeingültige Plattform für die Digitalisierung der Produktion und weiterer Bereiche noch-analog gesteuerter Prozesse im Rahmen einer inhaltlichen Ausgestaltung der sogenannten Industriellen Revolution 4.0  (https://en.wikipedia.org/wiki/Cyber-physical_system)

  • die damit verbundene Komplexität für die Projektierung von Anlagen des Sondermaschinenbaues

  • Fragen der zu lösenden Sicherheitstechnik und deren Verantwortung für die Führungskräfte in den Betrieben

Anlässlich des 129. Mikroelektronik – Stammtischs am 28. November 2016 referierte Produktmanager Sensorik der GEMAC Chemnitz, Dipl.-Ing. Stefan Schunke, zum Thema Bauwerksüberwachung an Bahnbrücken.

In seinem Vortrag erläuterte er Methoden zum Permanentmonitoring der Brückensenkung.

1611-02-amec-stammtisch-129Die Bilder des 129. Stammtisches vom 28.11.2016 finden Sie über die nachstehende Schaltfläche.

Zu den Bildern

Am 30. September lud der Vorstand der AMEC die Mitglieder und deren Begleitung zum Klubabend 2016 nach Kriebstein ein.

Auf dem Programm stand eine Führung durch die Burg Kriebstein, eine Schiffsrundfahrt auf der Talsperre und ein Abendessen in der Gaststätte „Seeterassen“.

Während der Führung durch die Burg wurde wieder einmal deutlich, welch herausragendes Kleinod wir in unserer unmittelbaren Umgebung von Chemnitz im nicht eben burgenarmen Zschopautal besitzen.

Der gesellige Abend klang aus mit Alleinunterhalter Jürgen Grubert.

Bei Oldies aus den 60er, 70er, 80er Jahre wurde fleißig das Tanzbein geschwungen.

Großen Dank an Organisator Dr. Ing. Gert Roland.

Zu den Bildern 

Von anfänglich 6 gemeldeten Teilnehmern stieg die Teilnahme auf die Glückszahl „13“.

Am Dittersdorfer Bahnhof versammelten sich am 26. Mai um 9:31 Uhr alle 13 Wanderfreunde.

Die Natur wurde in der Nacht durch angenehmen Regen gesäubert. Bei bestem Wanderwetter und abgetrockneten Wegen stiegen wir zum Rundweg Dittersdorf hinauf. Der breite Rundweg bot viel Platz für das eine oder andere Schwätzchen. Nach dem Abbiegen in Richtung „Linde“ überquerten wir zweimal die mit Warnschildern bestückte Mountainbike-Rennstrecke. Der starke Regen in der Nacht hatte den schönen Grasweg zur „Linde“ schwer passierbar gemacht, so dass wir einen Umweg über eine kleine Garten-und Wohn-Siedlung am Weißbach-Kemtauer-Weg gehen mussten. Dies hatte den Vorteil, dass wir nicht zu früh, sondern Punkt 12:00 Uhr in der „Linde“ eintrafen.

Nach a la carte konnte sich jeder von den 100 Höhenmetern Anstieg stärken.

Die zweite Etappe war ein Höhenweg bis Kemtau. In Kemtau selbst ging es dann zweimal stark bergab. Wegen Rutschgefahr auf dem kürzesten Weg mussten wir nochmals einen Umweg gehen, wieder mit dem Vorteil nicht zu früh zum Kaffeetrinken zu kommen. Der Wirt vom Kemtauer Hof hatte meine AB-Mitteilung, dass sich die Teilnehmerzahl von geplant 10 auf 13 erhöht hat, nicht abgehört. Über die Erhöhung war er nun sehr erfreut. Die Schwarzwälder Kirschtorte erhielt gleich den 14-Stücke-Schnittkranz, so dass ein Wanderer sogar zwei Stücke bekam. Die zwei diversen Kuchenplatten enthielten für jede Geschmacksrichtung die richtigen Leckerbissen.

Nach dem Kaffeetrinken gingen wir über die Straße und stiegen in die Erzgebirgsbahn nach Chemnitz ein, die pünktlich um 16:12 Uhr abfuhr.

Wanderleiter

Uwe Riedel

160528 08 AMEC Vereinswanderung

Zu den Bildern

AMEC Clubabend Industriemuseum (11)Die Bilder des Clubabends im Industriemuseum vom 30.10.2015 sind nun online. Sie finden sie über die nachstehende Schaltfläche.

Zu den Bildern