Anlässlich des 129. Mikroelektronik – Stammtischs am 28. November 2016 referierte Produktmanager Sensorik der GEMAC Chemnitz, Dipl.-Ing. Stefan Schunke, zum Thema Bauwerksüberwachung an Bahnbrücken.

In seinem Vortrag erläuterte er Methoden zum Permanentmonitoring der Brückensenkung.

Am 30. September lud der Vorstand der AMEC die Mitglieder und deren Begleitung zum Klubabend 2016 nach Kriebstein ein.

Auf dem Programm stand eine Führung durch die Burg Kriebstein, eine Schiffsrundfahrt auf der Talsperre und ein Abendessen in der Gaststätte „Seeterassen“.

Während der Führung durch die Burg wurde wieder einmal deutlich, welch herausragendes Kleinod wir in unserer unmittelbaren Umgebung von Chemnitz im nicht eben burgenarmen Zschopautal besitzen.

Der gesellige Abend klang aus mit Alleinunterhalter Jürgen Grubert.

Bei Oldies aus den 60er, 70er, 80er Jahre wurde fleißig das Tanzbein geschwungen.

Großen Dank an Organisator Dr. Ing. Gert Roland.

Zu den Bildern 

Von anfänglich 6 gemeldeten Teilnehmern stieg die Teilnahme auf die Glückszahl „13“.

Am Dittersdorfer Bahnhof versammelten sich am 26. Mai um 9:31 Uhr alle 13 Wanderfreunde.

Die Natur wurde in der Nacht durch angenehmen Regen gesäubert. Bei bestem Wanderwetter und abgetrockneten Wegen stiegen wir zum Rundweg Dittersdorf hinauf. Der breite Rundweg bot viel Platz für das eine oder andere Schwätzchen. Nach dem Abbiegen in Richtung „Linde“ überquerten wir zweimal die mit Warnschildern bestückte Mountainbike-Rennstrecke. Der starke Regen in der Nacht hatte den schönen Grasweg zur „Linde“ schwer passierbar gemacht, so dass wir einen Umweg über eine kleine Garten-und Wohn-Siedlung am Weißbach-Kemtauer-Weg gehen mussten. Dies hatte den Vorteil, dass wir nicht zu früh, sondern Punkt 12:00 Uhr in der „Linde“ eintrafen.

Nach a la carte konnte sich jeder von den 100 Höhenmetern Anstieg stärken.

Die zweite Etappe war ein Höhenweg bis Kemtau. In Kemtau selbst ging es dann zweimal stark bergab. Wegen Rutschgefahr auf dem kürzesten Weg mussten wir nochmals einen Umweg gehen, wieder mit dem Vorteil nicht zu früh zum Kaffeetrinken zu kommen. Der Wirt vom Kemtauer Hof hatte meine AB-Mitteilung, dass sich die Teilnehmerzahl von geplant 10 auf 13 erhöht hat, nicht abgehört. Über die Erhöhung war er nun sehr erfreut. Die Schwarzwälder Kirschtorte erhielt gleich den 14-Stücke-Schnittkranz, so dass ein Wanderer sogar zwei Stücke bekam. Die zwei diversen Kuchenplatten enthielten für jede Geschmacksrichtung die richtigen Leckerbissen.

Nach dem Kaffeetrinken gingen wir über die Straße und stiegen in die Erzgebirgsbahn nach Chemnitz ein, die pünktlich um 16:12 Uhr abfuhr.

Wanderleiter

Uwe Riedel

160528 08 AMEC Vereinswanderung

Zu den Bildern

160314 11 AMEC MitgliederversammlungDie Bilder der Mitgliederversammlung vom 14.03.2016 sind nun online. Sie finden sie über die nachstehende Schaltfläche.

Zu den Bildern

AMEC- Mitgliederversammlung vom 14.03.2016

1. Begrüßung und Vortrag

Die Mitgliederversammlung fand in den Räumen der GEMAC Chemnitz statt.

Nach der Begrüßung durch Professor Dietmar Müller gab Herr Hübner, Geschäftsführer der GEMAC in seinem Vortrag einen Einblick in die Tätigkeitsfelder und Produkte innerhalb neuer Strukturen.

Diese Strukturen sind gekennzeichnet durch Auslagerung der ASIC- und Mikrosensorentwicklung in die neu gegründete Firma AMAC Chemnitz

Die Produkte des GEMAC Medizintechnik werden zukünftig unter der Dachmarke GEMA MEDTEC vertrieben.

2. Tätigkeitsbericht 2015

Im anschließenden vorgetragenen Tätigkeitsbericht fasste Professor Müller die vielfältigen Aktivitäten der AMEC aus 2015 zusammen.

  • Mitgliederversammlung im Januar mit Besichtigung Einrichtungen des Fraunhofer IWU Chemnitz
  • 3 Stammtische
  • 1 Exkursion – Werksführung im Siemens-Werk Chemnitz – Röhrsdorf
  • Clubabend mit Besuch der neugestalteten Ausstellung im Industriemuseum Chemnitz
  • Vereinswanderung Rochlitz – Wechselburg im Mai
  • Sonderveranstaltung „Digitale Modellbahnen“
  • 1 Vorstandssitzung

Professor Müller dankte Dr. Gert Roland für dessen Einsatz für ein inhaltsreiches und interessantes Klubleben und dessen Beiträge zur Entwicklung einer miniaturisierten Schlüsselfertigungsmaschine der Firma Heitec Auerbach.

3. Deutschlandstipendium

Auch 2016 vergibt AMEC das Deutschlandstipendium in Höhe von 1.800€ an einen förderungswürdigen Studenten der TU Chemnitz. Der Empfänger, Marcus Iffland, stellte sich vor und bedankte sich mit einem Bericht über eine Reise, die ihn und einen Freund durch Kanada führte.

4. web-Auftritt der AMEC

Herr Thiele erläuterte den von ihm in WordPress neu gestalteten web-Auftritt der AMEC

5. Entlastung und Bestätigung

Nach dem Bericht des Finanzvorstandes und der Revision wurde der Vorstand entlastet und für ein weiteres Jahr im Amt bestätigt.

6. Veranstaltungen 2016

Dr. Roland gab eine Vorschau auf die geplanten Veranstaltungen 2016

AMEC Clubabend Industriemuseum (11)Die Bilder des Clubabends im Industriemuseum vom 30.10.2015 sind nun online. Sie finden sie über die nachstehende Schaltfläche.

Zu den Bildern